Reisen? Bald!

Jó napot!

In der Sidebar dieses Blogs steht zwar, dass es hier auch ums Reisen geht. Das wurde von mir aber in letzter Zeit sträflich vernachlässigt. Umso mehr freue ich mich, nun sagen zu können, dass es 2018 für ein paar Wochen ins Ausland geht!

Genauer gesagt werde ich ab Mitte September einen Monat in Ungarn sein. Daher auch die etwas andere Ansprache bei diesem Post: „Jó napot“ ist ungarisch für „Guten Tag“.
Der Aufenthalt ist nicht privater Natur. Ich mache im Augenblick ein duales Studium BWL-Handel im Raum Stuttgart und kann im Rahmen dessen für einen Monat zum Arbeiten in eine ausländische Schwestergesellschaft „meines Unternehmens“.

Der Vorteil dessen ist, dass ich bereits Kontakt zu zwei Ungarinnen habe. Eine davon hat angeboten, dass ich in ihrer Wohnung übernachten kann und wird mir abends bzw. am Wochenende auch einmal Budapest zeigen. Dorthin spezifisch geht es nämlich.

Nach kurzen Schwierigkeiten, mich an Ungarn als Reiseziel zu gewöhnen (lange war Großbritannien im Gespräch), freue ich mich nun riesig auf den Aufenthalt dort und werde euch hier selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüße
Celina xxx

(Übrigens ist im Beitragsbild das Parlament in Budapest zu sehen.)

Bildquelle:

Beitragsbild: Pixabay

Kurztrips & Ausflugstipps – Lauffen

Good evening everybody!

Wer einmal in meine Sidebar schaut, sieht, dass ich auch über meine Reisen und Ausflüge berichten möchte.

Zwar komme ich in letzter Zeit nicht mehr so viel herum, wie ich es gerne hätte. Dafür raffe ich mich hin und wieder auf und erkundige die nähere Umgebung.
Am Samstag hatte ich beschlossen, dass ich gerne Lauffen am Neckar einen Besuch abstatten möchte. Die Stadt, wunderschön inmitten von Weinbergen gelegen, ist nur rund sieben Kilometer vom Wohnort meiner Eltern entfernt. Nach Lauffen zu fahren, ist für uns daher etwas Alltägliches. „Kurztrips & Ausflugstipps – Lauffen“ weiterlesen