Review – The Broken One

To single mum Heather, her adopted daughter Ava is everything. So when Ava loses her favourite stuffed animal Wolfie, she posts a social post offering a reward to whoever returns the stuffie. She did not expect that person to be just so gorgeous. But what makes her reach out to him is the sorrow in his eyes when he looks at Ava.
Sebastian, the man standing at her door returning Wolfie, has lost his wife and his unborn child five years ago in an accident. Since then he’s lived for the family business and he’s not sure whether he’s ready to give love another chance. But the beautiful and warm single mum and her adorable daughter might just be able to change his mind about love.

Thanks to Montlake Romance and NetGalley for this review copy!

When I first read a book by Ruth Cardello (Das Dienstmädchen des Milliardärs/Maid for the Billionaire) I did quite like it even though it wasn’t the best love story I’ve ever read. I especially didn’t like the 50 Shades of Grey-thing it had going in the beginning. But the blurb of The Broken One sounded really good, so why not give the author another try? And this time I was not disappointed.

One of the best things about this book is actually not a „thing“: it’s Ava. Heathers adopted daughter is one of the most adorable children ever. I also liked that she wasn’t just a way of getting the whole story started and then be pushed to the side, always being looked after by people other than her mother. In The Broken One, Ava is actually quite often getting in the way, delaying dates and makes Heather’s life that much more complicated.

The family generally plays an important role, both in Heather’s and Sebastian’s lives. Heather tries to raise Ava in an environment as happy as possible even though the contact with her own family is not very good. Sebastian, on the other hand, has a big and loving family that supports him. He is still struggling with the fact that his wife and unborn child died but at the same time really cares for the little family unit of Heather and Ava.

I really liked that Sebastian and Heather actually talked to each other. When they realize that they’ve made a mistake they apologize and talk it over. But they also discuss topics like their hopes and wishes, their pasts.
In addition, this book is really funny in this awkward, blurbing-out-whatever-is-going-through-one’s-mind way. And in the same way, Heather and Sebastian talk about sex which often makes things embarrassing. However, I’m a big fan of talking about sex in whichever way works best for the couple so that’s a big plus in this book.

All in all, I’ve got to admit that I am quite surprised how well I liked this book. Heather and Sebastian, as well as other people in the book, were really likeable, Ava is a pleasure to read about and it’s quite funny.

„[…] I thouht there was a right way and a wrong way. […] Eventually I realized that the only right way is the one I can live with. And the only wrong one is the one my heart cannot tolerate.“

Camilla Romano (p. 183)

About Ruth Cardello:
Cardello was born on Rhode Island as the youngest of 11 children. She spent her teenage years in cities around the globe before moving back to Rhode Island. For 20 years she worked as an educator, 11 of those years as a kindergarten teacher. When jobs were being cut, she turned to full-time writing.
Up until now, she has published more than 40 books.
While she’s not writing, she’s looking after her children or the small farm they live at.
Sources: Amazon & Cardellos website

COMMERCIAL

Paperback: ISBN 978-1-54200-9-706 | 9,99€
Kindle-Edition: ASIN B07PSG2X9J | 4,99€
Audiobook: ISBN 978-1-97869-1-278 | 16,50€
251 pages | published 2019

Book on Amazon

Ruth Cardellos website

Image sources
Author: Amazon
Cover: Amazon

Rezension – Das Licht des Ozeans

Nachdem ein Attentäter dem Anführer des Menschenbundes, Bowen Knight, in den Rücken geschossen hat, erwacht dieser acht Wochen später erstaunlich gut ausgeruht auf der Tiefseestation Ryūjin. Ryūjin ist eine Stadt der Wassergestaltwandlergemeinschaft BlackSea. Dort lernt er die Köchin Kaia kennen, zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Doch sie ist Menschen gegenüber misstrauisch eingestellt und so kommt es ihr gar nicht gelegen, dass auch sie die gegenseitige Anziehung sofort spürt.

„Rezension – Das Licht des Ozeans“ weiterlesen

Rezension – Die kleine Patisserie in Paris

Nina hat eine große Familie mit vier großen, überbehütenden Brüdern, die sie sehr liebt. Aber noch mit fast 30 Jahren glaubt ihre Familie besser zu wissen als sie, was gut für sie ist. So ergreift sie die Chance, Sebastian, dem besten Freund ihres Bruders, in Paris bei einem Patisserie-Backkurs zu helfen. Sebastian macht ihr das Leben mit seiner grummeligen Art ganz schön schwer – und dennoch hat sie Schmetterlinge im Bauch.

„Rezension – Die kleine Patisserie in Paris“ weiterlesen

The Escorts von Isabel Lucero

Jace | Übersetzerin: Stefanie Zurek
ISBN 9783902972613 | 4,99€
260 Seiten | erschienen 2015
Troy | Übersetzerin: Stefanie Zurek
ISBN 9783902972804 | 4,99€
286 Seiten | erschienen 2015
Marc | Übersetzerin: Stefanie Zurek
ISBN 9783902972798 | 4,99€
320 Seiten | erschienen 2015
„The Escorts von Isabel Lucero“ weiterlesen

Rezension – Glück ist meine Lieblingsfarbe

Juli hat es nach La Palma gezogen, um eine Auszeit von ihrem Job in Hamburg zu haben und herauszufinden, was sie eigentlich im Leben will. Doch auf der Insel erst einmal so richtig angekommen, verspürt sie keinerlei Bedürfnis danach, in ihr altes Leben zurückzukehren. Doch dann lernt sie Quinn kennen, und auch wenn die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, funkt es sofort. Als Juli sich auch noch um eine verwaiste und verängstigte Hündin kümmern muss, ändert sich in Julis Leben einiges.

„Rezension – Glück ist meine Lieblingsfarbe“ weiterlesen

Rezension – Crystal Lake Folge 1

Allana McGinty hat die Leitung des Crystal Lake Medical Center in Aspen, einer renommierten Sport-Klinik, übernommen. Doch kurz darauf gerät die Klinik in negative Schlagzeilen, da ein dort behandelter Sportler einem Arzt Fehler unterstellt.
Leena Summers beginnt währenddessen ihren neuen Job als Ärztin im Crystal Lake. Gleich ihr erster Fall ist der herrische und unfreundliche Mark Turner, ein Spitzen-Snowboarder, der einen Unfall hatte. Zwischen den beiden knistert es gewaltig.

„Rezension – Crystal Lake Folge 1“ weiterlesen

Rezension – Suddenly Forbidden

Als Daisy und Quinn Jugendliche waren, hatten sie sich geschworen, dass sie zusammen aufs College gehen und später heiraten würden. Doch dann zieht Daisys Familie um – und die Beziehung der beiden zerbricht. Zwei Jahre später

„Rezension – Suddenly Forbidden“ weiterlesen

Rezension – Aprikosenküsse

Hanna ist Foodjournalistin und ganz zufrieden mit ihrem Leben. Doch dann sorgt eine ihrer Restaurantkritiken bei einer alten Dame für einen Herzinfarkt. Und ausgerechnet deren Urne fällt Hanna in die Hände. Hanna, die sich schuldig fühlt, macht sie sich auf den Weg nach Italien, um die Urne zurückzugeben. Doch Giuseppa Camini, die Verstorbene, sorgt auch über den Tod hinaus für Aufregung: Ihr Testament zieht Hanna mitten hinein in eine italienische Familie mit zahlreichen Problemen – und stellt Hannas Gefühlswelt auf den Kopf.

„Rezension – Aprikosenküsse“ weiterlesen

Rezension – Weil es Liebe ist

Seit Monaten schwärmt Holland Bakker für einen Gitarristen, der in der New Yorker U-Bahn spielt und macht extra einen Umweg auf ihrem Arbeitsweg, um ihn zu sehen. Das stellt für die T-Shirtverkäuferin, die mit ihrem Leben nicht so richtig zufrieden ist, den Höhepunkt ihres Tages dar. Doch dass die beiden, aus einem ganz und gar unromantischen Grund Mitbewohner werden könnten, kommt ihr nicht in den Sinn.

„Rezension – Weil es Liebe ist“ weiterlesen

Rezension – Was du liebst, das halte fest

Als der Vater ihrer Tochter Mia sie sitzen lässt, braucht Laura dringend ein günstiges WG-Zimmer. Das kommt dem sympathischen Pianisten Anton gerade recht: er wurde von seiner Freundin verlassen und sucht nun Untermieter für das leer gewordene Zimmer in seiner Wohnung, daher nimmt er die beiden auf. Doch dann kommt es für Laura noch dicker: an ihrem Arbeitsplatz wird ein kompromittierendes Foto mit dem Fußball-Star Christian Bergmann geschossen, zudem runiniert sie das Hochzeitskleid ihrer Chefin und nun ist ihr Job in Gefahr. Kann Anton ihr noch einmal aus der Patsche helfen?

„Rezension – Was du liebst, das halte fest“ weiterlesen