Must-Read Blogtour

Hallihallo meine Lieben!

Die wunderbare Smarty hat die Must-Read Blogtour ins Leben gerufen; bei ihr ging es vor fast einem Monat auch los.
Insgesamt stellen 27 Bloggerinnen jeweils ein Buch vor, das ihrer Meinung nach jeder einmal gelesen haben sollte.

Gestern hat Friedericke euch auf ihrem Blog Buch und Gewitter einen Fantasyroman über eine magische Freundschaft vorgestellt. Morgen wird es bei Ella Woodwater mit einem YA-SciFi-Buch weiter.

Heute, an Tag 24 der Blogtour, bin also ich dran, euch ein Buch vorzustellen, dass einen besonderen Platz in meinem Herzen hat.

 

Let me introduce you …

to Mr Ackroyd. Leider werdet ihr ihn nicht besonders gut kennenlernen. In dem Buch, das ich euch vorstelle, stirbt Mr Ackroyd nämlich gleich zu Anfang. Und, wie es der Titel schon sagt, stirbt er keines natürlichen Todes. Stattdessen wird in The Murder of Roger Ackroyd wieder einmal die Hilfe von Hercule Poirot benötigt, um einen Mörder zu schnappen.

Ich bin ein Riesenfan von Agatha Christie und bisher konnte sie mich noch jedesmal überzeugen.
Ich liebe es, mitzurätseln, wer diesmal hofft, vor Poirot davonzukommen. Und ich habe jedes Mal eine Vermutung – und es gibt auch immer eine gute Begründung, warum ich diese Person für den Mörder halte.
Aber Christie kommt in jedem einzelnen Buch um die Ecke mit einer noch besseren Erklärung und einem Mörder, den ich nie auch nur ansatzweise in Verdacht hatte. Und obwohl ich genau weiß, dass dies auch beim nächsten Buch der Fall sein wird, freue ich schon auf die nächste Lektüre eines Agatha Christie-Krimis.

Daran hat The Murder of Roger Ackroyd einen großen Anteil. Denn die Auflösung in diesem Buch ist ganz ehrlich die überraschendste, die ich je in einem Buch gelesen habe. Ich habe direkt das Buch nochmal gelesen, weil ich sicher gehen wollte, alles richtig auf die Reihe bekommen und verstanden zu haben.
Seitdem empfehle ich es zudem so ziemlich jedem, der es hören will (oder auch nicht). Daher, falls ihr es noch nicht gesagt bekommen habt: lest unbedingt dieses Buch!

Praise for The Murder of Roger Ackroyd

Die schönste Zusammenfassung dazu hat übrigens Dorothy L. Sayers von sich gegeben: „Christie fooled you.“ Noch nie wurde ein Buch so passend und genau mit nur drei Worten zusammengefasst.

Morgen wünsche ich euch ganz viel Spaß bei Ella Woodwater. Falls ihr bisher die anderen Must-Read-Blogtour-Teilnehmer noch nicht besucht habt: unbedingt nachholen!

Euch allen ein wunderbares Wochenende
Celina xxx

5 Antworten auf „Must-Read Blogtour“

  1. Huhu 🙂
    Tausend Dank, dass du dieses geniale Buch vorstellst! Ich bin selbst ein rießiger Fan von Poirot und diesen Teil habe ich ganz besonders genossen. Wie du, habe ich auch immer meine Verdächtigen, aber richtig hab ich bisher noch nie gelegen 😉
    Vielen Dank fürs Mitmachen und den schönen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Smarty

    1. Hi Smarty,

      vielen Dank dir, dass ich dieses geniale Buch nochmal vorstellen konnte!
      Bei der Blogtour waren so viele interessante Bücher dabei – es war wirklich eine wunderbare Idee von dir!

      LG und einen schönen Sonntag
      Celina

    1. Hallo Petra,
      „Ruhe unsanft“ habe ich nicht gelesen; allerdings habe ich bisher auch vorwiegend Bücher mit Hercule Poirot als Ermittler gelesen.
      Das von dir erwähnte werde ich mir aber auf jeden Fall mal näher ansehen – vielen Dank für den Hinweis!
      Liebe Grüße
      Celina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung laut DSGVO